"Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern macht sichtbar."

                                               Paul Klee

Faszination Töpfern

Das Töpfern hat mich seit den Anfängen im Jahre 1994 nicht mehr losgelassen. Der besondere Reiz der Keramik liegt neben dem Material selbst in der großen Bandbreite der Möglichkeiten. Von der Gartenkeramik über die Zier- und Wohnkeramik bis hin zu den Urnen und zu abstrakten Kunstobjekten – die Vielfalt kennt keine Grenzen.

Aufbautechnik

 

Ich arbeite vorwiegend in der so genannten Aufbautechnik, wodurch ich (fast) alle Freiheiten in der Formgebung habe. Ich verwende ausschließlich hochschamottierte Tonsorten mit unterschiedlicher Färbung.

Kunst im engeren Sinn

 

Im künstlerischen Prozess verdichten sich Wissen, Erfahrung, Inspiration und Intuition zu einem neuen Ganzen. Das Ergebnis wird als kreativer Selbstausdruck im Außen sichtbar.

 

Die Formensprache ergibt sich dabei vielfach von selbst aus den eigenen Händen heraus.

Gestaltungsmittel

 

Die differenzierte Bearbeitung der Oberfläche ist neben der Form-gebung für mich ein weiterer

zentraler Aspekt. Dabei verzichte ich bewusst auf den Einsatz von Glasuren. Durch den Hochbrand im Elektroofen sind meine Plastiken winterhart und können somit das ganze Jahr über im Freien aufgestellt werden.

Plastik Ganzheit:  

1/1

Plastik Fünf Archetypen:

1/1

Plastik Nähe und Abstand:

1/1

Weitere Großplastiken:

1/1

Kleinplastiken und Rakuobjekte:

1/1

Preise auf Anfrage