Menschsein

zwischen

Himmel und Erde 

 ?

 Sein

Lichtkörper

Präsenz im Jetzt

Vertrauen und Führung

Entscheidung zur Veränderung 

 Konditionierungen als Blockaden erkennen

 

Raum für Entfaltung für Körper, Seele und Geist

Aktiviere deine Selbstheilungskräfte!

Entdecke deine Potentiale!

Erfahre dich neu!

Wer bin ich

noch

?

Ganzheitliches Weltbild

 

Der Mensch als ganzheitliches Wesen ist mit Körper, Seele und Geist zutiefst in eine komplexe sichtbare und noch viel komplexere unsichtbare Welt eingebunden. Die Schleier zwischen diesen beiden Welten lichten sich bei vielen Menschen mehr und mehr.

Neues Bewusstsein

 

So offenbaren sich auf vielseitigste Weise tagtäglich neue Zugänge, neue Methoden und neues Wissen. Sie drängen in das Feld des kollektiven Bewusstseins und lassen so ein neues Verständnis für unsere Allverbundenheit mit dem gesamten Kosmos erahnen. Eine Trennung der Welten hat es nie gegeben, sie existiert nur in der menschlichen Wahrnehmung.

Der Körper 

 

Grundlage unseres irdischen Lebens

Der Körper trägt uns durch unser ganzes Leben und schenkt uns durch die Sinne die Gabe, unsere Umwelt wahrzunehmen und mit ihr zu kommunizieren. Im Körper ist alles gespeichert.

Der Körper als Fahrzeug der Seele 

Leider vernachlässigen wir unseren Körper aufgrund fehlenden Bewusstseins viel zu oft. Hoher Leistungsdruck, ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel sind die Hauptursachen von Herz–Kreislauferkrankungen, Autoimmunerkrankungen oder auch in immer stärkerem Ausmaß von psychischen Erkrankungen.

Das Potential der Selbstheilungskräfte

Der Körper als Wunderwerk des Lebens, in dem ca. 80 Billionen Zellen auf wundersame Weise miteinander zusammenarbeiten, trägt die Weisheit der Selbstheilungskraft in sich. So eröffnen sich uns in der heutigen Zeit durch zahlreiche neue wissenschaftliche Erkenntnisse stets neues Wissen und neue Erfahrungen über die Weisheit des menschlichen Körpers und seines Potential der Selbstheilungskräfte.  

Die Seele 

Grundlage unseres wahren Seins

 

Unsere Seele als Teil des universellen Bewusstseins will sich ständig aussehen und Neues erschaffen. Doch gefangen in unserer eigenen Sozialisation leben wir zumeist ein Leben innerhalb gesellschaftlicher Normen und Gewohnheiten. Der Verstand und das konditionierte Denken kontrollieren unseren Alltag und hindern die Seele daran, sich zu entfalten. Diese Erkenntnis birgt große Möglichkeiten in sich.

Die Chance zur Veränderung

 

Die Antworten auf der Suche nach uns selbst finden wir nur in unserem Inneren. Das Bewusstsein kann auf dieser Reise neu erwachen und das Tor zum wahren Sein aufstoßen.

Der Geist

Grundlage unseres göttlichen Ursprungs

Unser Denken beruht auf der Basis unserer Erfahrungen. Emotionale und mentale Konditionierungen haben seit den frühesten Kindheitstagen unser Verständnis von uns selbst und unsere Sichtweisen auf die jeweilige Welt, in die wir eingebettet sind, geformt. 

In der Stille entsteht Raum 

 

Unseren göttlichen Ursprung können wir nur in uns selbst finden. Wenn wir still werden, fällt uns sogleich das unentwegte Rattern unseres (konditionierten) Verstandes auf, der uns wie ein Hamsterrad ständig vorantreibt. Diese Stille gilt es anfangs auszuhalten und je besser das gelingt, umso mehr gelangen wir in Kontakt mit unserem Höheren Selbst und dem göttlichen Geist.

Harmonie für Körper, Seele und Geist

 

Es gilt, den Blick für das eigene Leben immer wieder zu schärfen, Blockaden zu erkennen, den Energiefluss zu reaktivieren und die Lebenskraft zu stärken. Dadurch fördern wir unsere Gesundheit und erlangen körperliches, seelisches und geistiges Wohlbefinden.